Logo

blog

Bild zum Weblog Biologie-Unterricht einmal anders
21.04.2021

Biologie-Unterricht einmal anders

Indem man den Unterricht ins Freie verlegt. Und wie sieht das dann aus?

Fahrräder mitgebracht, Helme auf, den Arbeitsauftrag in der Hand, Taschenmesser, Dose, Jause und Wasserflasche im Rucksack. Und auf geht´s.
Die Auen sind ein wunderschönes Naturschutzgebiet und mit dem Fahrrad gut zu erreichen. Was kann man denn da im kalten April alles sehen? Oh, da gibt es unglaublich viel, was man entdecken kann, denn die Natur lebt! Man muss nur genau hinschauen. Angefangen von von Bibern angenagten Bäumen über Zecken, Misteln, Frühblühern, Erlen, Birken und etlichen anderen austreibenden Bäumen über nistende Schwäne, Enten und Hummeln - das Staunen nimmt kein Ende! Die Natur ist wunderbar und nebenbei: Die Andacht im Freien, die gemeinsame Jause und das Fahrradfahren mit 25 Teenagern bleibt ein besonderes Abenteuer. Hat nicht Jesus auch am liebsten im Freien gepredigt? Hat er nicht gerne die Natur zum Anlass genommen, um wichtige Lehren über das Reich Gottes in die Herzen der Menschen zu säen?
Wir werden unsere Ausflüge wiederholen und  auf jeden Fall auch noch Wassertiere, Frösche und Insekten betrachten! Wie wird der Wald wohl in zwei Monaten aussehen? Das müssen wir noch genauer untersuchen!
Bis zum nächsten Mal!

Bild 1 zum Block 3165
Bild 2 zum Block 3165
Bild 3 zum Block 3165
Bild 4 zum Block 3165
Bild 5 zum Block 3165
Bild 6 zum Block 3165
Bild 7 zum Block 3165
Bild 8 zum Block 3165
Bild 9 zum Block 3165
Bild 10 zum Block 3165
Bild 11 zum Block 3165
Bild 12 zum Block 3165